Home » Ethik Und Geschaft: Dimensionen Und Grenzen Unternehmerischer Verantwortung by K Zimmermann
Ethik Und Geschaft: Dimensionen Und Grenzen Unternehmerischer Verantwortung K Zimmermann

Ethik Und Geschaft: Dimensionen Und Grenzen Unternehmerischer Verantwortung

K Zimmermann

Published August 23rd 2014
ISBN : 9783322899910
Paperback
376 pages
Enter the sum

 About the Book 

Nach einer Analyse der neu erschienen Bucher fur Fuhrungskrafte (Horst Dohm in Franlifurter Allgemeine Zeitung yom 15 Oktober 1990) sind Untemehmenskultur, ganzheitlich, Ethik und umweltbewuBtes Management die Schlagworte der beginnendenMoreNach einer Analyse der neu erschienen Bucher fur Fuhrungskrafte (Horst Dohm in Franlifurter Allgemeine Zeitung yom 15 Oktober 1990) sind Untemehmenskultur, ganzheitlich, Ethik und umweltbewuBtes Management die Schlagworte der beginnenden neunziger Jahre. Verstandlicherweise haben weder die Herausge ber noch die Autoren dieses Bandes etwas gegen ein Eintreffen dieser Prophezeiung: Die ethics of business ist eben auch das business of ethics - und das ist gut so, denn auch das ist eine Komponente sozialer Marktwirtschaft. Nur gibt diese spezifische Form der Wirtschaftsordnung, wie sie in den letzten Jahrzehnten entwickelt wurde, heute zu einigen Sorgen AnlaB. Gerade wir ha ben als Beobachter v or art den durch vieles bestatigten Ein druck, daB in den neuen Landem der Bundesrepublik Deutschland die pure Marktwirtschaft das neue Kultwort zu werden scheint. Relativierungs- und Lauterungsprozesse marktwirtschaftlichen Handelns, wie wir sie beispielsweise festgemacht am Stichwort Untemehmensethik in der alten Bundesrepublik erlebt haben und erleben, sind dort offensichtlich (noch) nicht im notwendigen MaBe in Bewegung gekommen. Es wurde uns also besonderes er freuen, wenn dieses Buch den Verantwortlichen dort Anregungen geben wurde, uber das Soziale und auch Okologische einer Markt wirtschaft intensiver als bislang nachzudenken . . A. hnliches gilt auch fUr die Notwendigkeit untemehmensethischen Nachdenkens uber Waffenlieferungen, Lieferungen von Kompo nenten von Waffensystemen und zivil wie militarisch gleicherma Ben nutzbaren Produktionsanlagen in Spannungsgebiete. Das Um feld des Golfkrieges hat dies wiederum sehr deutlich gemacht. Nicht alles kann und sollte gesetzlich geregelt werden.